GESCHICHTE DER CHEMIE IN KNAPSACK
ERFAHRUNG UND INNOVATION SEIT 1907

Chemie bedeutet steten Wandel und kontinuierliche Innovation. Die Geschichte der Chemie in Knapsack ist vom Erfindergeist der Menschen bestimmt. Seit 1907 arbeiten hier Experten an neuen Produkten und effizienteren Verfahren für eine bessere Zukunft. Entdecken Sie einen Standort mit Tradition und interessanten Perspektiven. Mehr zu unserer Geschichte finden sie hier.

Chronik

Eine detaillierte Darstellung der über 100-jährigen Geschichte des Chemiestandortes Knapsack finden Sie in der Chronik, die wir anlässlich unseres letzten runden Jubiläums  zusammengestellt haben. Beim Klick auf das Titelbild links öffnet sich die digitale Version der Festschrift. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Streifzug durch unsere Geschichte.

ENERGIEVERSORGUNG

Die zuverlässige und kostengünstige Versorgung mit ausreichend Energie ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für die chemische Industrie. Der Chemieparkbetreiber InfraServ Knapsack liefert die benötigten Energien in Form von Strom und Prozessdampf an die produzierenden Unternehmen.

Die Energieversorgung des Chemiepark Knapsack ist auch zu Spitzenlastzeiten garantiert.

Im Ersatzbrennstoffkraftwerk (EBKW) der EEW Energy from Waste Saarbrücken GmbH werden jährlich bis zu 300.000 Tonnen Ersatzbrennstoffe thermisch zu Dampf und Strom verwertet. Ergänzt wird dies durch zwei Gas- und Dampfturbinenkraftwerke (GuD-Kraftwerk) des norwegischen Energieerzeugers Statkraft mit 800 MW und 400 MW installierter Leistung.

Außerdem wird der Chemiepark Knapsack von einem RWE Braunkohle-Kraftwerk in der direkten Nachbarschaft mit Prozessdampf versorgt.