ENTSORGUNG
SICHER UND FACHGERECHT

Im Chemiepark Knapsack steht Ihnen ein kompetenter Partner für alle Fragen der Entsorgung und des Umweltschutzes zur Verfügung.

Die InfraServ Knapsack übernimmt in vielen Fällen die Überwachung der von den Produktionsanlagen ausgehenden Umweltauswirkungen. Als Standortbetreiber und zentraler Dienstleister unterstützt sie die Unternehmen bei der Beurteilung und Planung der umwelt- und entsorgungsrelevanten Maßnahmen. Zudem stellt InfraServ Knapsack die Beauftragten für Immissionsschutz, Gewässerschutz, Gefahrgut und Abfall.

Der Chemiepark Knapsack verfügt über ein eigenes Abfallentsorgungszentrum. InfraServ Knapsack ist als Entsorgungsfachbetrieb für das Lagern von Abfällen nach § 52 KrW-/AbfG zertifiziert. Im Auftrag der Abwassergesellschaft betreibt sie im Chemiepark außerdem zwei moderne Kläranlagen und ein ausgedehntes Kanalsystem.

Pierre Kramer

Leiter Standortentwicklung
Tel.: +49 22 33-48-63 43
Fax: +49 22 33-48-94 63 43

 

Login

Kennwort vergessen?

ENERGIEVERSORGUNG

Die zuverlässige und kostengünstige Versorgung mit ausreichend Energie ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für die chemische Industrie. Der Chemieparkbetreiber InfraServ Knapsack liefert die benötigten Energien in Form von Strom und Prozessdampf an die produzierenden Unternehmen.

Die Energieversorgung des Chemiepark Knapsack ist auch zu Spitzenlastzeiten garantiert.

Im Ersatzbrennstoffkraftwerk (EBKW) der EEW Energy from Waste Saarbrücken GmbH werden jährlich bis zu 300.000 Tonnen Ersatzbrennstoffe thermisch zu Dampf und Strom verwertet. Ergänzt wird dies durch zwei Gas- und Dampfturbinenkraftwerke (GuD-Kraftwerk) des norwegischen Energieerzeugers Statkraft mit 800 MW und 400 MW installierter Leistung.

Außerdem wird der Chemiepark Knapsack von einem RWE Braunkohle-Kraftwerk in der direkten Nachbarschaft mit Prozessdampf versorgt.