2010 - 2019 Zukunftsmodell Chemiepark Knapsack

2010

  • Die seit 2005 stillgelegte HDPE-Anlage von LyondellBasell wird Anfang des Jahres endgültig abgerissen.
  • Praxair beginnt mit dem Bau einer neuen, modernen Luftzerlegungsanlage. Bei Fertigstellung Ende 2010 soll die 40-jährige alte Anlage dann außer Betrieb genommen werden.
  • Die Rhein-Erft Akademie wird Ende März von der InfraServ Knapsack an die Stiftung Bildung & Handwerk übergeben.
  • Mitte des Jahres eröffnen Azubis das von ihnen konzipierte und errichtete "House of NICA" (Nachhaltigkeit in der Chemie-Ausbildung).
  • Die erste Wasserstofftankstelle im Chemiepark Knapsack wird Anfang Mai eröffnet.
  • Statkraft stellt im September seine Pläne für den Bau eines weiteren Kraftwerkes im Chemiepark Knapsack vor.
  • Dirk Böhme wird im Oktober neuer Leiter des Ersatzbrennstoffkraftwerkes und folgt auf Wolfgang Althaus

 

2011

  • Jörn Müller folgt auf Achim Rodekirchen und wird damit jüngster Operations Manager bei Basell in Knapsack
  • Spatenstich für das elektronische Rangierstellwerk des Bahnbetriebes der InfraServ Knapsack
  • Testphase von zwei Wasserstoff-Bussen für den ÖPNV der Städte Hürth und Brühl beginnt. Betankt werden die Busse am Tor Hürth des Chemiepark Knapsack
  • Etwa 3000 Besucher lockt der bundesweite "Tag der offenen Tür der Chemischen Industrie" am 24.9.2011 in den Chemiepark Knapsack
  • Statkraft erhält die Bau- und Betriebsgenehmigung von der Bezirksregierung Köln für den Bau und Betrieb des zweiten Gas- und Dampfkraftwerkes und legt am 30. September 2011 den Grundstein für die Anlage.
  • Ende Oktober ist der Abriss der Ende 2008 stillgelegten Oxaphospholan-Anlage von Clariant abgeschlossen und das Gelände wird wieder an die InfraServ Knapsack übergeben.
  • Das Verwaltungsgebäude von Bayer CropScience wird auf 500 qm Bürofläche erweitert und nach den neuesten ökologischen Erkenntnissen gebaut.
  • Im September übergibt Dr. Frank Zurmühlen die Standortleitung von Bayer CropScience in Knapsack an Dr. Udo Schneider.

 

2012

  • Im März werden Pläne für eine neue Einfahrt des Werksteils Hürth vorgestellt.
  • Nexans liefert im Frühjahr den ersten Strombegrenzer mit neuen Supraleitern aus Knapsack 
  • Das Notfallmanagement der InfraServ Knapsack für den Standort Chemiepark Knapsack nimmt im April neue Räume für die Zentrale Einsatzleitung (ZEL) in Betrieb.
  • Im Mai wird das Bayer-Kreuz auch in Knapsack eingeweiht.
  • Die Rhein-Erft Akademie wird im Juni mit dem lokalen Wirtschaftspreis des Arbeitskreises Wirtschaft Hürth (AWH) ausgezeichnet.
  • Im Juli nimmt Clariant die Anlage DEPAL II in Betrieb und verdoppelt damit seine Flammschutzmittelproduktion am Standort Knapsack.
  • Zum 1. Juli folgt in der Standortleitung von Vinnolit kommissarisch Dr. Michael Winhold auf Dr. Michael Freise.
  • Nach fast 27 Jahren Dienstzeit am Standort Knapsack und 12 Jahren Amtszeit als Geschäftsleiter der InfraServ Knapsack geht Helmut Weihers Ende Dezember in den Ruhestand.

 

2013

  • Zum 1.1.2013 vollzieht sich mit einer erstmaligen Doppelspitze der Wechsel der Geschäftsführung in der InfraServ Knapsack: Ralf Müller (Vorsitzender) und Dr. Clemens Mittelviefhaus übernehmen die Geschäftsleitung der InfraServ Knapsack.
  • Im Januar wird die neue Toreinfahrt im Werksteil Hürth offiziell eröffnet und der Öffentlichkeit präsentiert.
  • Im Frühjahr feiert die Rhein-Erft Akademie ihr zehnjähriges Firmenjubiläum.
  • Bayer CropScience baut seine Produktionskapazitäten in den Pflanzenschutzbetrieben weiter aus und investiert im März 30 Millionen Euro in den Chemiepark Knapsack.
  • Im April organisiert Vinnolit seine Führungsspitze neu, indem Jürgen Eichler die Standortleitung von Dr. Michael Winhold übernimmt.
  • Dr. Benno Limburg ersetzt ebenfalls im April Jörn Müller als Operations Manager bei LyondellBasell.
  • BK Giulini übernimmt im Mai die Phosphorpentasulfid-Anlage von Thermphos in Knapsack.
  • Nach zwei Jahren Bauzeit wird im Juni das neue Gas- und Dampfkraftwerk II (GuD II) von Statkraft am Standort Knapsack eröffnet.
  • Im Sommer begeht PERSONALTransfair sein zehnjähriges Firmenjubiläum.
  • E.ON, das in Knapsack das Ersatzbrennstoffkraftwerk betreibt, firmiert im Juli zu EEW Energy from Waste Saarbrücken GmbH um.
  • Vinnolit feiert im Sommer 20 Jahre der PVC-Produktion am Standort Knapsack
  • Der Chemiepark Knapsack präsentiert sich im August mit einem neuen Markenauftritt.
  • Zum 1.8.2013 übernimmt das synlab Umweltinstitut die Analytik-Sparte der InfraServ Knapsack an den Standorten Knapsack und Wiesbaden.
  • Im August erfolgen die Fertigstellung und der Bezug der neuen Zentrallagerhalle von Statkraft am Standort Knapsack.
  • Ab Ende Oktober tritt BK Giulini als ICL auf.
  • Im Dezember 2013 feiert die Phosphorpentasulfid-Anlage der heutigen ICL Performance Products ihr 50 -jähriges Bestehen.

 

2014

  • Bayer CropScience nimmt eine neue Produktionsstraße für Fungizide auf und verdoppelt so seine Produktionskapazität am Standort Knapsack hierfür.
  • Die Funkgeräte der Werkfeuerwehr werden von analogen auf digitalen Funkverkehr umgestellt.
  • Das weltweit längste Supraleiterkabel der Nexans SuperConductors in Knapsack verbindet zwei Umspannanlagen im Essener Zentrum und gilt als Modellprojekt zur künftigen Energieversorgung in Innenstädten.
  • Der AWH Wirtschaftspreis geht an das Tochterunternehmen der InfraServ Knapsack, der Transfergesellschaft PERSONALTransfair.
  • CABB installiert zwei neue Tanks für die Monochloressigsäurelösung.
  • InfraServ Knapsack steigt erstmalig auf in die Top-Ten der renommierte Lünendonk-Studie.
  • 3500 Besucher zählt der Chemiepark Knapsack anlässlich des bundesweiten Tag der offenen Tür der chemischen Industrie im September 2014.
  • Die RHEIN-ERFT Akademie erweitert das Werkstattangebot zur Ausbildung im Fachbereich Technik.

 

2015

  • Zum 1.1.2015 übernimmt Achim Rodekirchen von Dr. Benno Limburg die Funktion als Operations Manager für die Anlagen der LyondellBasell.
  • PERSONALTransfair wird von der InfraServ Knapsack an die Stiftung Handwerk und Bildung verkauft.
  • ICL Performance Products installiert einen zusätzlichen Vorratstank für Rohmaterial mit zugehöriger Eisenbahnentladestelle.
  • Erstmals werden Kraftwerksmeister-Prüfungen  in den Räumen der RHEIN-ERFT Akademie durchgeführt.
  • KCG, der Betreiber des Container-Terminals, bekommt einen neuen Reach-Stacker.
  • Vinnolit erweitert die Natronlaugeverladestation des Chlorbetriebes.
  • Rhein-Erft Akademie: Dr. Kerstin Vorberg übernimmt als Nachfolgerin von Michael Maier zum 1.11.2015 die Geschäftsführung.
  • Bayer CropScience installiert in Kooperation mit der Rhein-Erft Akademie das PUMA-Trainingscenter. 65 neue Mitarbeiter sollen dort für die im Bau befindlichen neuen Betriebe geschult werden. Die PSM 5-Anlage soll im Sommer 2017 in Betrieb gehen.
  • Vinnolit-Geschäftsführer Herr Dr. Josef Ertl wird in den Ruhestand verabschiedet. Nachfolger ist Herr Dr. Karl-Martin Schellerer.
  • Bayer CropScience baut Standort Knapsack weiter aus: Grundsteinlegung für die neue Pflanzenschutzmittel MPE-Anlage (Methanphosphonigsäureester). Geplanter Produktionsstart: Anfang 2017.
  • ICL Performance Products weiht neue Entladestation ein.
  • Rhein-Erft Akademie: erfolgreicher und gut besuchter Tag der offenen Tür.
  • Friedhelm Breuer, geht in den Ruhestand. Bert Richartz ist neuer Leiter der Werkfeuerwehr im Chemiepark Knapsack.
  • NOVA-Institut expandiert und zieht in neue Räume Geb. 0611 um.

 

2016

  • Zum 1. Januar 2016 erfolgt die Ausgliederung der drei Business Units Additive, Pigmente und Masterbatches von der Clariant Produkte (Deutschland) GmbH in die hundertprozentige Tochter Clariant Plastics & Coatings (Deutschland) GmbH.
  • Im Januar 2016 übernimmt Bernd Nowack von Dr. Udo Schneider den Pflanzenschutzmittel-Standort der Bayer CropScience AG im Chemiepark Knapsack.
  • Rhein-Erft Akademie führt wieder eine Kinderakademie durch: Durch spannende Laborexperimente werden Viertklässler an der Chemie begeistert. Sponsoren machen dies möglich.
  • Mit 60 Teilnehmern Besucherrekord beim 1. Nachbarschaftsdialog 2016.
  • Richtfest der neuen Methanphosphonigsäureester(MPE)-Betriebszentrale der Bayer CropScience AG.
  • Montage der Destillationskolonnen als Herzstück der neuen MPE-Anlage von Bayer CropScience AG.
  • Die KCG Knapsack Cargo GmbH nimmt Anfang Juni offiziell das neue Lager für Tankcontainer im Chemieparkteil Hürth in Betrieb.
  • Im Juni übergibt Dr. Andree Henze die Standortleitung von Clariant Plastics & Coatings (Deutschland) GmbH an Dr. Gerhard Obernosterer.
  • Clariant führt Abrissarbeiten im Bereich des phoshorverarbeitenden Betriebes in Knapsack durch.
  • Der Chemiepark Knapsack ist Gastgeber der 1. Nacht der Technik Rhein-Erft im September 2016.
  • Das neu ansässige Unternehmen Hanke Aromastoff Produktions GmbH errichtet ein neues Betriebsgebäude und eröffnet damit im September 2016 vier Labore im Chemieparkteil Knapsack.
  • Der Gefahrgut-Logistik-Spezialist Kube & Kubenz verlässt den Chemiepark Knapsack.
  • Chinas führendes Utility-Unternehmen Beijing Enterprises wird neuer Gesellschafter der EEW Energy from Waste GmbH.
  • InfraServ Knapsack errichtet einen Erweiterungsbau für defekte Aggregate in Knapsack.
  • Richtfest für die neue MPE-Anlage der Bayer CropScience AG.

     

 

 

ENERGIEVERSORGUNG

Die zuverlässige und kostengünstige Versorgung mit ausreichend Energie ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für die chemische Industrie. Der Chemieparkbetreiber InfraServ Knapsack liefert die benötigten Energien in Form von Strom und Prozessdampf an die produzierenden Unternehmen.

Die Energieversorgung des Chemiepark Knapsack ist auch zu Spitzenlastzeiten garantiert.

Im Ersatzbrennstoffkraftwerk (EBKW) der EEW Energy from Waste Saarbrücken GmbH werden jährlich bis zu 300.000 Tonnen Ersatzbrennstoffe thermisch zu Dampf und Strom verwertet. Ergänzt wird dies durch zwei Gas- und Dampfturbinenkraftwerke (GuD-Kraftwerk) des norwegischen Energieerzeugers Statkraft mit 800 MW und 400 MW installierter Leistung.

Außerdem wird der Chemiepark Knapsack von einem RWE Braunkohle-Kraftwerk in der direkten Nachbarschaft mit Prozessdampf versorgt.