REDAKTIONELLE BEITRÄGE
DER BLICK VON AUSSEN

Nicht nur für unsere Mitarbeiter, Partner und Nachbarn bieten wir regelmäßig aktuelle Informationen an, auch die Fachwelt bewegen und interessieren die Entwicklungen und Fortschritte im und aus dem Chemiepark Knapsack. Zu unserer aktiven Kommunikationspolitik zählt daher auch der Informationsaustausch mit Wissenschaft und Forschung sowie Fachleuten anderer Unternehmen und Branchen.

Unsere Mitarbeiter aus verschiedenen Bereichen der InfraServ GmbH & Co. Knapsack KG und den Standortunternehmen erstellen in unregelmäßigen Abständen redaktionelle Beiträge für verschiedene Medien, die Sie hier nachlesen können.

Aktuell

Die selbstverständliche Energie - CHEManager, Ausgabe 5/2017

 

ENERGIEVERSORGUNG

Die zuverlässige und kostengünstige Versorgung mit ausreichend Energie ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für die chemische Industrie. Der Chemieparkbetreiber InfraServ Knapsack liefert die benötigten Energien in Form von Strom und Prozessdampf an die produzierenden Unternehmen.

Die Energieversorgung des Chemiepark Knapsack ist auch zu Spitzenlastzeiten garantiert.

Im Ersatzbrennstoffkraftwerk (EBKW) der EEW Energy from Waste Saarbrücken GmbH werden jährlich bis zu 300.000 Tonnen Ersatzbrennstoffe thermisch zu Dampf und Strom verwertet. Ergänzt wird dies durch zwei Gas- und Dampfturbinenkraftwerke (GuD-Kraftwerk) des norwegischen Energieerzeugers Statkraft mit 800 MW und 400 MW installierter Leistung.

Außerdem wird der Chemiepark Knapsack von einem RWE Braunkohle-Kraftwerk in der direkten Nachbarschaft mit Prozessdampf versorgt.