empty

News-Archiv

26.01.22

DAS TOR IST AUF, ABER DU BESTIMMST DEINEN WEG!

Vom Großvater bis zur Enkelin: Die Berufswelt vieler Knapsacker wurzelt in zweiter und dritter Generation. Sie sind Zeugnis und beste Referenz gelebter Unternehmenskultur. Auch bei Dr. Wolfgang Schick, Geschäftsführer und...weiterlesen


05.01.22

Kurzfristige Chlorfreisetzung im Chemiepark Knapsack beendet

Ein Mitarbeiter leicht verletzt. Keine Gefährdung für die Nachbarn. weiterlesen


15.12.21

Neuer KnapsackSPIEGEL

Die neue Ausgabe des CPK-Mitarbeitermagazins ist jetzt online verfügbar. Teaser: In der sechsten und letzten Ausgabe des Jahres möchten wir alle Leser*innen noch einmal mitnehmen auf eine spannende Themen-Zeitreise rund...weiterlesen


02.12.21

Wiedereröffnung Testzentrum Hürth-Knapsack ab 02.12.2021

Wir haben alle diesbezüglichen Informationen hier als Grafik übersichtlich für Sie zusammengefasst. weiterlesen


03.11.21

DER SCHÖNSTE TAG IN DER „GUTEN STUBE“

Das Feierabendhaus ist nun Außenstelle des Standesamtes der Stadt Hürth.weiterlesen


26.10.21

Hautkrebsscreening 2021

Auch in diesem Jahr organisiert die werksärztliche Abteilung im November 2021 erneut ein Hautscreening. Konnten Sie im letzten Jahr nicht teilnehmen bzw. liegt Ihre letzte Untersuchung zwei Jahre zurück, dann nutzen Sie gerne...weiterlesen


22.09.21

Internationale Bildungsarbeit

Erfolgsprojekt Erasmus+: Zum 10. Mal empfing die Rhein-Erft Akademie Schüler*innen aus Prag weiterlesen


17.09.21

Monk macht's: Umbau Waschhaus Hürth

Waschhaus Hürth: Umbaumaßnahmen, komplett sanierter Nassbereich, neue Spinde. Waschen heißt ‚Schicht geschafft‘ – jetzt macht es umso mehr Spaß! Badewärter Monk berichtet.weiterlesen


Treffer 1 bis 10 von 381
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 Nächste > Letzte >>

Thomas Kuhlow

Leiter Kommunikation
Tel.: +49 22 33 48-65 70
Fax: +49 22 33 48-94 65 70

Interaktiver Lageplan CPK

ENERGIEVERSORGUNG

Die zuverlässige und kostengünstige Versorgung mit ausreichend Energie ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für die chemische Industrie. Der Chemieparkbetreiber YNCORIS liefert die benötigten Energien in Form von Strom und Prozessdampf an die produzierenden Unternehmen.

Die Energieversorgung des Chemiepark Knapsack ist auch zu Spitzenlastzeiten garantiert.

Im Ersatzbrennstoffkraftwerk (EBKW) der EEW Energy from Waste Saarbrücken GmbH werden jährlich bis zu 300.000 Tonnen Ersatzbrennstoffe thermisch zu Dampf und Strom verwertet. Ergänzt wird dies durch zwei Gas- und Dampfturbinenkraftwerke (GuD-Kraftwerk) des norwegischen Energieerzeugers Statkraft mit 800 MW und 400 MW installierter Leistung.

Außerdem wird der Chemiepark Knapsack von einem RWE Braunkohle-Kraftwerk in der direkten Nachbarschaft mit Prozessdampf versorgt.