Termine 2019

Vorstandssitzung, jeweils um 11 Uhr
Dienstag, 08. Januar 2019
Dienstag, 05. Februar 2019
Dienstag, 05. März 2019
Dienstag, 02. April 2019
Dienstag, 07. Mai 2019
Dienstag, 04. Juni 2019
Dienstag, 02. Juli 2019
Dienstag, 03. September 2019
Dienstag, 01. Oktober 2019
Dienstag, 05. November 2019
Dienstag, 03. Dezember 2019

Jahreshauptversammlung
Donnerstag, 14. März 2019, 15 Uhr, Casino Feierabendhaus Knapsack

Besichtigung Feierabendhaus Knapsack
Dienstag, 09. April 2019, ab 17:30 Uhr 

Mitgliederversammlung
Dienstag, 07. Mai 2019, 10:30 Uhr, Casino Feierabendhaus Knapsack

Exkursion
Dienstag, 14. Mai 2019, Treffpunkt Feierabendhaus Knapsack

Besichtigung Tagebau Garzweiler
Samstag, 14. September 2019 (Ausgebucht)

Kriminalpräventionsvortrag "Wohnungseinbruch"
Dienstag, 01. Oktober 2019 (Hier erfahren Sie mehr)

"Wolken über Knapsack" - Filmdokumentation des NDR aus 1971
Montag, 14. Oktober 2019, AWO Hürth-Gleuel
Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft 60plus Hürth - Um Anmeldung bei Frau Reisewitz wird gebeten
Hier geht es zum Flyer

Jahrestreffen 2019
Donnerstag, 21. November 2019 im Feierabendhaus Knapsack

 

 

0000026720

Helmut Weihers

Vorsitzender
Tel.: 022 38 15105
Fax:

Wir gedenken

Georg Frankowiak (83)

verstorben am 30.08.2019

Karl-Heinz Zirbes (84)

verstorben am 19.08.2019 

 

 

 

 

Hier finden Sie den Flyer der Pensionärsvereinigung Knapsack. Die Beitrittserklärung finden Sie hier.

Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO)

Die für die Pensionärsvereinigung Knapsack gültige Datenschutzgrundvorordnung finden Sie hier.

ENERGIEVERSORGUNG

Die zuverlässige und kostengünstige Versorgung mit ausreichend Energie ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für die chemische Industrie. Der Chemieparkbetreiber YNCORIS liefert die benötigten Energien in Form von Strom und Prozessdampf an die produzierenden Unternehmen.

Die Energieversorgung des Chemiepark Knapsack ist auch zu Spitzenlastzeiten garantiert.

Im Ersatzbrennstoffkraftwerk (EBKW) der EEW Energy from Waste Saarbrücken GmbH werden jährlich bis zu 300.000 Tonnen Ersatzbrennstoffe thermisch zu Dampf und Strom verwertet. Ergänzt wird dies durch zwei Gas- und Dampfturbinenkraftwerke (GuD-Kraftwerk) des norwegischen Energieerzeugers Statkraft mit 800 MW und 400 MW installierter Leistung.

Außerdem wird der Chemiepark Knapsack von einem RWE Braunkohle-Kraftwerk in der direkten Nachbarschaft mit Prozessdampf versorgt.