News-Archiv

15.10.19

Neuer KnapsackSPIEGEL

Der neue KnapsackSPIEGEL ist jetzt online verfügbar.weiterlesen


27.09.19

Jeder Stuhl war besetzt

Die Belegschaft der Clariant traf sich zur Betriebsversammlung im Feierabendhaus weiterlesen


24.09.19

LyondellBasell erweitert die Produktion von Polypropylen Compounds in Knapsack

Innovation befeuert Nachfrage nach Leichtbaumaterialienweiterlesen


16.09.19

Unter neuer Leitung

Franco Volpe freut sich als Leiter der Kfz-Werkstatt am Feierabendhaus auf neue Herausforderungen weiterlesen


03.09.19

Stillstandsmanagement: Fachkräfte für die Zukunft sichern

Rahmenvertragsmodell bringt für Dienstleister und Anlagebetreiber viele Vorteileweiterlesen


30.08.19

Hier blieb nichts und niemand trocken

Übungsalarm in der OS-Anlage von LyondellBasellweiterlesen


26.08.19

„Wir sind für die Bürgerinnen und Bürger da - jeden Tag, 24 Stunden"

Beim Bürgertelefontraining wurde das Team aus freiwilligen Mitarbeiter der YNCORIS für den Ernstfall vorbereitet.weiterlesen


02.08.19

„Das beste Fitnesstraining überhaupt“

Ruderkurs für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Standortunternehmen war trotz des nicht ganz optimalem Wetters eine gelungene Veranstaltung. weiterlesen


25.07.19

Interessierte Hürther im Chemiepark Knapsack

Unter der Leitung von Margit Reisewitz, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft 60plus der Hürth SPD, kamen 24 Hürtherinnen und Hürther zu einem Besuch in den Chemiepark Knapsack. weiterlesen


19.07.19

Recycling-Neuzugang im Chemiepark Knapsack

Spatenstich für die Palurec GmbHweiterlesen


Treffer 1 bis 10 von 238
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 Nächste > Letzte >>

Thomas Kuhlow

Leiter Kommunikation
Tel.: +49 22 33 48-65 70
Fax: +49 22 33 48-94 65 70

ENERGIEVERSORGUNG

Die zuverlässige und kostengünstige Versorgung mit ausreichend Energie ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für die chemische Industrie. Der Chemieparkbetreiber YNCORIS liefert die benötigten Energien in Form von Strom und Prozessdampf an die produzierenden Unternehmen.

Die Energieversorgung des Chemiepark Knapsack ist auch zu Spitzenlastzeiten garantiert.

Im Ersatzbrennstoffkraftwerk (EBKW) der EEW Energy from Waste Saarbrücken GmbH werden jährlich bis zu 300.000 Tonnen Ersatzbrennstoffe thermisch zu Dampf und Strom verwertet. Ergänzt wird dies durch zwei Gas- und Dampfturbinenkraftwerke (GuD-Kraftwerk) des norwegischen Energieerzeugers Statkraft mit 800 MW und 400 MW installierter Leistung.

Außerdem wird der Chemiepark Knapsack von einem RWE Braunkohle-Kraftwerk in der direkten Nachbarschaft mit Prozessdampf versorgt.