empty

News-Archiv

28.07.22

Zahlen leben, Noten spielen

Hilmar Plum, langjähriger Kaufmännischer Leiter der Rhein-Erft Akademie, geht in den Ruhestand. Elvira Mertens ist seine Nachfolgerin als Referentin Finanz- und Rechnungswesen.weiterlesen


18.07.22

„SHE’S GOT THE LOOK!“

Iris Achten, Personalleiterin CABB GmbH, im Gespräch über Herausforderungen und Chancen des Arbeitsmarktes aus Unternehmer- und Arbeitnehmersicht.weiterlesen


06.07.22

Alles bleibt anders: Die chemische Industrie der Zukunft

Wie sieht die chemische Industrie der Zukunft aus? Weit gefehlt, wer Science-Fiction-Szenarien im Kopf hat. Bleibt alles wie gehabt? Das Treibhausgas Kohlenstoffdioxid (CO2) und Wasserstoff (H2) bilden neue Ressourcen auf dem Weg...weiterlesen


13.06.22

Nachhaltigkeit konkret: Let's use it again

Über Nachhaltigkeit reden ist gut, machen ist besser … zum Beispiel beim Thema Verpackungen. Gerade Einweggeschirr wird nur kurz genutzt und dann entsorgt. Dass es auch anders geht, zeigt die Betriebsgastronomie im Chemiepark...weiterlesen


31.05.22

Stellungnahme des Chemieparks Knapsack zur ARD-Sendung FAKT

Die ARD berichtet in ihrer Sendung FAKT über die deutschen Chemiestandorte Bitterfeld und Knapsack. Eingangs geht der Bericht darauf ein, dass im ostdeutschen Bitterfeld bereits seit über hundert Jahren chemische Erzeugnisse...weiterlesen


17.05.22

Neuer KnapsackSPIEGEL

Die neue Ausgabe des CPK-Mitarbeitermagazins ist jetzt online verfügbar. Wir halten zusammen – aber mit Abstand. Das hat sich der Chemiepark Knapsack, zu Beginn der Pandemie, auf die Fahnen geschrieben. Wer hätte noch vor...weiterlesen


29.04.22

Nachbarschaftsdialog: Reges Interesse und lebhafte Diskussionen

Neue Bauprojekte, nicht lokalisierbare Gerüche und mögliche Nachwirkungen des Starkregenereignisses – die Menschen auf und um den Knapsacker Hügel beschäftigen derzeit einige Fragen. Diese Themen griff der Chemiepark Knapsack im...weiterlesen


11.03.22

Neuer KnapsackSPIEGEL

Die neue Ausgabe des CPK-Mitarbeitermagazins ist jetzt online verfügbar. Editorial: Die Welt ist verRÜCKT. Wer nach zwei Jahren Corona, einem Naturereignis Hochwasser im Sommer 2021 zu einem New Normal ab Karneval 2022...weiterlesen


10.03.22

Mitarbeiter im Chemiepark Knapsack verletzt

UPDATE Gesundheitszustand Kollegen: Der am Donnerstag verletzte Mitarbeiter wurde bereits am Wochenende wieder aus dem Krankenhaus entlassen und ist weiter auf dem Weg der Besserung. Am heutigen Donnerstag, den 10. März...weiterlesen


26.01.22

DAS TOR IST AUF, ABER DU BESTIMMST DEINEN WEG!

Vom Großvater bis zur Enkelin: Die Berufswelt vieler Knapsacker wurzelt in zweiter und dritter Generation. Sie sind Zeugnis und beste Referenz gelebter Unternehmenskultur. Auch bei Dr. Wolfgang Schick, Geschäftsführer und...weiterlesen


Treffer 1 bis 10 von 307
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 Nächste > Letzte >>

Thomas Kuhlow

Leiter Kommunikation
Tel.: +49 22 33 48-65 70
Fax: +49 22 33 48-94 65 70

ENERGIEVERSORGUNG

Die zuverlässige und kostengünstige Versorgung mit ausreichend Energie ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für die chemische Industrie. Der Chemieparkbetreiber YNCORIS liefert die benötigten Energien in Form von Strom und Prozessdampf an die produzierenden Unternehmen.

Die Energieversorgung des Chemiepark Knapsack ist auch zu Spitzenlastzeiten garantiert.

Im Ersatzbrennstoffkraftwerk (EBKW) der EEW Energy from Waste Saarbrücken GmbH werden jährlich bis zu 300.000 Tonnen Ersatzbrennstoffe thermisch zu Dampf und Strom verwertet. Ergänzt wird dies durch zwei Gas- und Dampfturbinenkraftwerke (GuD-Kraftwerk) des norwegischen Energieerzeugers Statkraft mit 800 MW und 400 MW installierter Leistung.

Außerdem wird der Chemiepark Knapsack von einem RWE Braunkohle-Kraftwerk in der direkten Nachbarschaft mit Prozessdampf versorgt.