News-Archiv

16.06.20

Aktion für Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren

Die Brancheninitiative ChemCologne setzt „Meine Position ist spitze!“ trotz Corona-Krise auch im sechsten Jahr fortweiterlesen


16.06.20

PRODUKTE IM KAMPF GEGEN CORONA

Die Unternehmen am Standort leisten einen wichtigen Beitragweiterlesen


16.06.20

Das Krisenmanagement des Chemieparks Knapsack in Zeiten von Corona

Rund 2.500 Menschen arbeiten normalerweise im Chemiepark Knapsack. Sie alle können auch in Zeiten von Covid-19 weitestgehend sicher arbeiten. Dass dies möglich ist, liegt an einem umfassenden Krisenmanagement, mit dem alle...weiterlesen


28.05.20

Verfärbung im Duffesbach - Aktualisiert

Hürth-Knapsack, 28. Mai 2020, 08:45 Uhr Am 27.05.2020 kam es im Chemiepark Knapsack zu einer unbeabsichtigten Einleitung eines ungefährlichen Farbstoffes in den Duffesbach. Dieser Farbstoff färbt Wasser gelb bis grün. Das...weiterlesen


27.05.20

Verfärbung im Duffesbach

Hürth-Knapsack, 27. Mai 2020, 21:20 Uhr Am 27.05.2020 kam es im Chemiepark Knapsack zu einer unbeabsichtigten Einleitung eines ungefährlichen Farbstoffes in den Duffesbach. Dieser Farbstoff färbt Wasser gelb bis grün. Der...weiterlesen


27.05.20

Neuer KnapsackSPIEGEL

Der neue KnapsackSPIEGEL ist jetzt online verfügbar.weiterlesen


04.05.20

Erneute Hochfackeltätigkeit aufgrund von Reparaturarbeiten

Polypropylenanlage (OS-Anlage) der LyondellBasell im Chemiepark Knapsack geht am 5. Mai wieder in Betrieb weiterlesen


29.04.20

Fackeltätigkeit bei LyondellBasell im Chemiepark Knapsack beendet

UPDATE VOM 30.04.2020 Im Chemiepark Knapsack kam es von Mittwoch, den 29.04.2020 bis Donnerstag, den 30.04.2020 zu einer Fackeltätigkeit. Diese ist nun beendet. Die Fackeltätigkeit war mit sichtbarem Feuerschein und...weiterlesen


Treffer 1 bis 10 von 260
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 Nächste > Letzte >>

Thomas Kuhlow

Leiter Kommunikation
Tel.: +49 22 33 48-65 70
Fax: +49 22 33 48-94 65 70

ENERGIEVERSORGUNG

Die zuverlässige und kostengünstige Versorgung mit ausreichend Energie ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für die chemische Industrie. Der Chemieparkbetreiber YNCORIS liefert die benötigten Energien in Form von Strom und Prozessdampf an die produzierenden Unternehmen.

Die Energieversorgung des Chemiepark Knapsack ist auch zu Spitzenlastzeiten garantiert.

Im Ersatzbrennstoffkraftwerk (EBKW) der EEW Energy from Waste Saarbrücken GmbH werden jährlich bis zu 300.000 Tonnen Ersatzbrennstoffe thermisch zu Dampf und Strom verwertet. Ergänzt wird dies durch zwei Gas- und Dampfturbinenkraftwerke (GuD-Kraftwerk) des norwegischen Energieerzeugers Statkraft mit 800 MW und 400 MW installierter Leistung.

Außerdem wird der Chemiepark Knapsack von einem RWE Braunkohle-Kraftwerk in der direkten Nachbarschaft mit Prozessdampf versorgt.