empty
02.02.21

GLOBAL CARE DAY

LyondellBasell Spendenlauf erlöst mehr als 21.000 Euro für Die ARCHE Kinderstiftung


Im Rahmen des alljährlich stattfindenden Global Care Day spendete LyondellBasell mehr als 21.000 Euro an die Die ARCHE Kinderstiftung zur Unterstützung von Kindern aus sozial benachteiligten Verhältnissen. Die Summe wurde von den Beschäftigten und deren Familienangehörigen im Rahmen eines virtuellen Spendenlaufs im vergangenen Jahr erlöst. Insgesamt wurden einzeln oder im Familienverbund fast 4.200 Kilometer für den guten Zweck zurückgelegt. 

4.200 KILOMETER FÜR DEN GUTEN ZWECK 

„Normalerweise setzen wir bei diesem einmal im Jahr an allen unseren Standorten durchgeführten Aktionstag unsere Arbeitskraft für Projekte in der Nachbarschaft ein“, sagt Achim Rodekirchen, LyondellBasell Operations Manager inKnapsack. „Aufgrund der Bestimmungen zum Eindämmen der Pandemie konnten wir dieses Jahr keine gemeinsamen Projekte durchführen, wollten aber trotzdem unseren Beitrag in diesen, besonders für Wohltätigkeitsorganisationen, herausfordernden Zeiten leisten.“

LyondellBasell betreibt in Deutschland Standorte in Seevetal, Kerpen, Wesseling / Knapsack, Frankfurt, Ludwigshafen, Bayreuth und Münchsmünster zur Produktion von Kunststoffen, die in Lebensmittelverpackungen, Trinkwasserrohren, medizintechnischen Artikeln sowie Kraftstofftanks eingesetzt werden. Insgesamt beschäftigt Lyondell-Basell in Deutschland rund 2.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie 150 Auszubildende.

"Viele Kinder gehen ohne Frühstück in die Schule und oft gehört auch eine gemeinsame warme Mahlzeit für sie nicht zu ihrem Alltag. Die Corona-Pandemie hat den Druck auf die Familien noch einmal verstärkt“, sagt Bernd Siggelkow, Gründer und Leiter der ARCHE. „Jede Spende trägt daher dazu bei, dass wir dort helfen können, wo der Bedarf am dringendsten ist. Wir freuen uns sehr über die Unterstützung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der LyondellBasell und danken ihnen ganz herzlich für ihren Einsatz.“

Die Unterstützung hilfsbedürftiger Menschen während der Covid-19-Pandemie war der Schwerpunkt des diesjährigen Global Care Day, der am 17. Oktober 2020 zum 21-sten Mal durchgeführt wurde und an dem sich über 80 LyondellBasell Standorte in aller Welt beteiligten. Die Projekte reichten von Lebensmittelfahrten über die Freiwilligentätigkeit bei örtlichen Tafeln bis zur Bereitstellung von Lebensmitteln für Mitarbeiter im Gesundheitswesen oder ältere Menschen.


Thomas Kuhlow

Leiter Kommunikation
Tel.: +49 22 33 48-65 70
Fax: +49 22 33 48-94 65 70

ENERGIEVERSORGUNG

Die zuverlässige und kostengünstige Versorgung mit ausreichend Energie ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für die chemische Industrie. Der Chemieparkbetreiber YNCORIS liefert die benötigten Energien in Form von Strom und Prozessdampf an die produzierenden Unternehmen.

Die Energieversorgung des Chemiepark Knapsack ist auch zu Spitzenlastzeiten garantiert.

Im Ersatzbrennstoffkraftwerk (EBKW) der EEW Energy from Waste Saarbrücken GmbH werden jährlich bis zu 300.000 Tonnen Ersatzbrennstoffe thermisch zu Dampf und Strom verwertet. Ergänzt wird dies durch zwei Gas- und Dampfturbinenkraftwerke (GuD-Kraftwerk) des norwegischen Energieerzeugers Statkraft mit 800 MW und 400 MW installierter Leistung.

Außerdem wird der Chemiepark Knapsack von einem RWE Braunkohle-Kraftwerk in der direkten Nachbarschaft mit Prozessdampf versorgt.