empty
03.11.21

DER SCHÖNSTE TAG IN DER „GUTEN STUBE“

Das Feierabendhaus ist nun Außenstelle des Standesamtes der Stadt Hürth.


Die Hochzeit mit dem geliebten Partner ist sicherlich einer der wichtigsten Tage im Leben, darum sollte rund um Trauung und Feier alles stimmen – auch die Location. Seit Mai 2021 kann man den Schritt in die Ehe in der „Guten Stube Knapsacks“ gehen, die nun eine von vier Außenstellen des Standesamtes der Stadt Hürth ist.

VOM RING-TAUSCH BIS ZUR GROSSEN FEIER

Die Möglichkeiten der Raumgestaltung, etwa im Kamin-Zimmer oder im Knapsack-Zimmer, sind vielfältig. Zudem kann ein weiterer Raum für einen Sektempfang im Anschluss an die Trauung gemietet und auch die Hochzeitsfeier im Casino oder im Großen Saal ausgerichtet werden.

Die Initiative, das Feierabendhaus auch für Eheschließungen zu nutzen, ging von der Stadt Hürth aus. Im März 2021 fragte Standesbeamter Thomas Müller bei YNCORIS an, ob Interesse an einer Kooperation bestehe.

Die Besichtigung, Erstellung und Freigabe des Konzeptes erfolgten dann in kürzester Zeit. Keine zwei Monate, nachdem Christoff Jakobs das Konzept vorgestellt hatte, konnte der Hürther Bürgermeister Dirk Breuer offiziell die gute Nachricht verkünden, dass das Feierabendhaus künftig für Eheschließungen genutzt werden kann.

„Es haben auch bereits Trauungen stattgefunden, zu denen wir sehr gutes Feedback erhalten haben“, berichtet Jakobs. „Aufgrund der Corona-Beschränkungen finden in Hürth in diesem Jahr natürlich wesentlich weniger Trauungen als sonst statt, aber uns liegen bereits viele Anfragen vor.“

BEI BESICHTIGUNGDEN WUNSCHRAUM FINDEN

Ein Hinweis zum neuen Angebot findet sich bereits auf der Startseite der Homepage des Feierabendhauses, www.feierabendhaus-knapsack.de

Eine eigene Rubrik wird zurzeit noch entwickelt. Unter „Location“ und „Casino“ können jedoch alle Räume digital betrachtet werden. „Gerne können Brautpaare einen Termin vor Ort vereinbaren, um die passende Räumlichkeit auszuwählen“, so Jakobs. „Sofern der Wunschtermin beim Standesamt der Stadt Hürth frei ist, kann dieser direkt mit gebucht werden.“

Trauungen im Feierabendhaus finden montags bis freitags zu den üblichen Öffnungszeiten sowie an ein oder zwei ausgewählten Samstagen im Monat statt. Die Betreuung erfolgt bei reinen Trauungen durch den Haustechniker. Wird auch Catering gewünscht, übernimmt das L & D Event Catering Team Köln die Betreuung, exklusiver Partner des Feierabendhauses.

 

Ansprechpartner für Besichtigungen, Reservierungen und alle Fragen rund um die Organisation ist André Sacher, Leiter bei L & D und Location Manager.

Kontakt: 02233.482140
oder info(at)feierabendhaus-knapsack.de 

 

DAS FEIERABENDHAUS

Bereits seit 1957 ist das Feierabendhaus das Wahrzeichen Knapsacks. Das denkmalgeschützte, architektonische Schmuckstück unmittelbar vor den Toren des Chemieparks diente zunächst als Veranstaltungsgebäude für die Mitarbeiter der damaligen Knapsack Griesheim und ist heute ein Ort der Begegnung und des Dialogs für jedermann. Hier finden jedes Jahr zahlreiche kulturelle Termine, beispielsweise Theateraufführungen, Kunstausstellungen, Konzerte und Karnevalssitzungen sowie Kongresse und Veranstaltungen statt. Und seit kurzem kann man sich dort auch trauen lassen.


Thomas Kuhlow

Leiter Kommunikation
Tel.: +49 22 33 48-65 70
Fax: +49 22 33 48-94 65 70

ENERGIEVERSORGUNG

Die zuverlässige und kostengünstige Versorgung mit ausreichend Energie ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für die chemische Industrie. Der Chemieparkbetreiber YNCORIS liefert die benötigten Energien in Form von Strom und Prozessdampf an die produzierenden Unternehmen.

Die Energieversorgung des Chemiepark Knapsack ist auch zu Spitzenlastzeiten garantiert.

Im Ersatzbrennstoffkraftwerk (EBKW) der EEW Energy from Waste Saarbrücken GmbH werden jährlich bis zu 300.000 Tonnen Ersatzbrennstoffe thermisch zu Dampf und Strom verwertet. Ergänzt wird dies durch zwei Gas- und Dampfturbinenkraftwerke (GuD-Kraftwerk) des norwegischen Energieerzeugers Statkraft mit 800 MW und 400 MW installierter Leistung.

Außerdem wird der Chemiepark Knapsack von einem RWE Braunkohle-Kraftwerk in der direkten Nachbarschaft mit Prozessdampf versorgt.